Homöopathie im EU-Parlament: Alternative zu Antibiotika

Dienstag, 1.April 2014

Als weiteres Problem ergibt sich, dass beispielsweise 90 Prozent aller Infektionen der oberen Atemwege virusbedingt sind, jedoch 75 Prozent aller Antibiotika für Infektionen der oberen Atemwege verschrieben werden.

Homöopathische Ärzte korrigieren Skeptiker

Donnerstag, 23.Januar 2014

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) hat ein von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) herausgegebenes Faltblatt über Homöopathie korrigiert. Damit der GWUP-Text noch lesbar bleibt, wurden die knapp 30 DZVhÄ-Anmerkungen in roter Farbe neben die markierten Textstellen gesetzt. Ihrem wissenschaftlichen Anspruch werden die Skeptiker in diesem Faltblatt nicht gerecht: Behauptungen werden aufgestellt […]

Homöopathie bei Maischberger: Eckard von Hirschhausen diskutiert mit Cornelia Bajic, Vorsitzende der homöopathischen Ärzte

Montag, 9.September 2013

Kabarettist Eckard von Hirschhausen und Cornelia Bajic, Vorsitzende der homöopathischen Ärzte, sprechen bei „Menschen bei Maischberger“ (Di auf Mi, 11.09.13 | 00:00 Uhr) über das Thema: „Wir heilen besser! Verspricht die Alternativmedizin zu viel?“

Bundestagswahl 2013 – gesundheitspolitische Sprecher im Interview: Welche Perspektiven hat die Homöopathie?

Mittwoch, 12.Juni 2013

Bundestagswahl: Wie stehen die Parteien im Bundestag zur Komplementärmedizin im Allgemeinen und der Homöopathie im Besonderen? Der DZVhÄ hat bei den gesundheitspolitischen Sprechern nachgefragt. Und die sprechen sich für die Homöopathie aus.

Studie zur Evaluation des Integrierten Versorgungsvertrages Homöopathie mit der Techniker Krankenkasse gestartet

Freitag, 15.März 2013

Unter der Federführung der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist im März dieses Jahres eine große wissenschaftliche Studie mit mehr als 4.000 Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) gestartet. Ein Teil dieser Versicherten nimmt an dem Vertrag zur Integrierten Versorgung Homöopathie teil, den die TK seit 2007 gemeinsam mit der Managementgesellschaft des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) anbietet.

Biokristallisation: möglicherweise eine neue Methode, um homöopathische Hochpotenzen zu erforschen

Dienstag, 18.Dezember 2012

Im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit wurde das Potential der Biokristallisationsmethode für die Grundlagenforschung an homöopathisch potenzierten Substanzen evaluiert. Die Methode beruht auf dem Phänomen, dass der Kristallisationsvorgang einer Kupferchloridlösung im Beisein von bestimmten Proben wie z.B. Pflanzenextrakten spezifisch beeinflusst wird. Im Experiment werden dabei Kupferchloridlösung und Probe gemeinsam auf Glasplatten aufgebracht. Bei Verdunstung des wässrigen […]

Teil 3 des Interviews mit Physiker Dr. Stephan Baumgartner. Wasserlinsen-Experimente zeigen spezifische Effekte von hochverdünnten Homöopathika.

Montag, 6.Februar 2012

Können hoch verdünnte und potenzierte Wirkstoffe einen arzneimittelspezifischen therapeutischen Effekt auslösen? Der wissenschaftliche Mainstream hielt diese Möglichkeit bisher für eher unwahrscheinlich, weil homöopathische Hochpotenzen keine pharmakologisch wirksamen stofflichen Bestandteile der potenzierten Ursubstanz mehr enthalten. Anders der Physiker Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner von der Universität Bern (KIKOM). Er sieht durchaus eine Evidenz dafür, dass es […]

Teil 2 des Interviews mit Physiker Dr. Stephan Baumgartner. Wasserlinsen-Experimente zeigen spezifische Effekte von hochverdünnten Homöopathika.

Samstag, 28.Januar 2012

Können hoch verdünnte und potenzierte Wirkstoffe einen arzneimittelspezifischen therapeutischen Effekt auslösen? Der wissenschaftliche Mainstream hielt diese Möglichkeit bisher für eher unwahrscheinlich, weil homöopathische Hochpotenzen keine pharmakologisch wirksamen stofflichen Bestandteile der potenzierten Ursubstanz mehr enthalten. Anders der Physiker Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner von der Universität Bern (KIKOM). Er sieht durchaus eine Evidenz dafür, dass es […]

Wasserlinsen-Experimente zeigen spezifische Effekte von hochverdünnten Homöopathika. Interview mit dem Physiker Dr. Stephan Baumgartner.

Donnerstag, 19.Januar 2012

Können hochverdünnte und potenzierte Wirkstoffe einen arzneimittelspezifischen therapeutischen Effekt auslösen? Der wissenschaftliche Mainstream hielt diese Möglichkeit bisher für eher unwahrscheinlich, weil homöopathische Hochpotenzen keine pharmakologisch wirksamen stofflichen Bestandteile der potenzierten Ursubstanz mehr enthalten. Anders der Physiker Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner von der Universität Bern (KIKOM). Er sieht durchaus eine Evidenz dafür, dass es solche […]

Video: Homöopathie an einer Uniklinik. Interview mit Dr. med. Sigrid Kruse vom Dr. von Haunerschen Kinderspital.

Mittwoch, 31.August 2011

Das Modellprojekt „Homöopathie in der Pädiatrie“ wurde 1995 gegründet und ist bis heute einzigartig an einer Universitäts-Kinderklinik in Deutschland. Vorrangige Ziele dieses zu Beginn von der Carstens-Stiftung und heute u.a. von der AOK und Techniker Krankenkasse finanzierten Projekts: 1. Integration der Homöopathie in das Dr. von Hauner’sche Kinderspital in München. 2. Durchführung wissenschaftlicher Studien. HomoeopathieTV […]

Das Blog CAM Media.Watch: „Viele Wahrheiten“ in der Wissenschaft. – Sechs Perspektiven zum aktuellen Stand der Homöopathie-Forschung.

Dienstag, 16.August 2011

„Komplementärmedizin in den Medien, kritisch rezensiert“, so lautet das Motto des neuen Weblogs CAM Media.Watch, das sich Wissenschafts-Kommunikation auf die Fahnen geschrieben hat. Gleich in einem der ersten Beiträge widmet sich Initiator Claus Fritzsche der spannenden Frage, wie Journalisten ein Thema erschließen können, welches kontrovers diskutiert wird und zu dem es innerhalb der Scientific Community […]

Homöopathie auf dem Prüfstand: Forschung, Praxis und Akzeptanz der Homöopathie in Deutschland – Ein Überblick.

Samstag, 9.Juli 2011

Die Homöopathie ist umstritten und ihr Leitmotiv, Ähnliches mit Ähnlichem zu heilen, polarisiert die Gemüter. Derzeit findet auch in zahlreichen fachfremden Medien eine Debatte um den wissenschaftlichen Wert der Homöopathie statt. Im Fokus steht dabei meist nicht der Nutzen, den Patienten von der Anwendung homöopathischer Arzneien haben, sondern die Frage nach der Konsistenz des wissenschaftlichen […]

Die Metaanalyse von Matthias Egger auf dem Prüfstand. Interview mit Rainer Lüdtke. (? The Lancet ? Homöopathie)

Sonntag, 19.Dezember 2010

Im Jahr 2005 veröffentlichte Prof. Matthias Egger von der Universität Bern eine Metaanalyse, die klinische Studien zur Homöopathie und Schulmedizin gegenüberstellte. Egger und Kollegen kamen damals zu dem Ergebnis, dass Homöopathie allein auf dem Placeboeffekt beruhe. Die Schriftleitung der angesehenen medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ versah die Metaanalyse mit einem begleitenden Kommentar, in dem „das Ende […]

Die Metaanalyse von Matthias Egger auf dem Prüfstand. Interview mit Rainer Lüdtke. (→ The Lancet → Homöopathie)

Sonntag, 19.Dezember 2010

Im Jahr 2005 veröffentlichte Prof. Matthias Egger von der Universität Bern eine Metaanalyse, die klinische Studien zur Homöopathie und Schulmedizin gegenüberstellte. Egger und Kollegen kamen damals zu dem Ergebnis, dass Homöopathie allein auf dem Placeboeffekt beruhe. Die Schriftleitung der angesehenen medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ versah die Metaanalyse mit einem begleitenden Kommentar, in dem „das Ende […]

DZVhÄ gründet Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom)

Dienstag, 12.Oktober 2010

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) lädt am 11. November 2010 nach Köthen in Sachsen-Anhalt ein, um die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) zu gründen. Namhafte Referentinnen und Referenten, darunter Prof. Dr. Hans-Peter Dürr und Prof. Dr. Dr. Harald Walach, treffen sich im Rahmen des 10. Internationalen Coethener Erfahrungsaustauschs. WissHom-Mitglied kann jeder Arzt sowie jeder […]

„Organon 2010“: 200 Jahre Grundlagen der Homöopathie – Veranstaltungsreihe des DZVhÄ (→ Grundlagenforschung)

Mittwoch, 8.September 2010

Das zentrale Grundlagenwerk der Homöopathie – „Organon der rationellen Heilkunde“ – wurde 1810 von Samuel Hahnemann veröffentlicht. Ist ein medizinisches Lehrbuch nach 200 Jahren noch aktuell? Die Veranstaltungen „Organon 2010“ des DZVhÄ beschäftigen sich mit den wichtigsten Konzepten der Lehre Samuel Hahnemanns. Sie richten sich u. a. an Ärzte, Politiker, Journalisten und an die interessierte […]

„Organon 2010“: 200 Jahre Grundlagen der Homöopathie – Veranstaltungsreihe des DZVhÄ (? Grundlagenforschung)

Mittwoch, 8.September 2010

Das zentrale Grundlagenwerk der Homöopathie – „Organon der rationellen Heilkunde“ – wurde 1810 von Samuel Hahnemann veröffentlicht. Ist ein medizinisches Lehrbuch nach 200 Jahren noch aktuell? Die Veranstaltungen „Organon 2010“ des DZVhÄ beschäftigen sich mit den wichtigsten Konzepten der Lehre Samuel Hahnemanns. Sie richten sich u. a. an Ärzte, Politiker, Journalisten und an die interessierte […]

Homöopathie, Forschung und Experten: Wie hätten Sie’s denn gern?

Dienstag, 17.August 2010

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Medizinforschung hat eine ausgesprochen reizvolle Seite. Ob Schweinegrippe, HPV oder aber Homöopathie, immer wieder lässt sich beobachten, dass identische Daten von verschiedenen wissenschaftlichen Fraktionen und Experten sehr unterschiedlich wahrgenommen und interpretiert werden. Suchen Sie eine Antwort auf die Frage, wie die Homöopathie in Forschung und Wissenschaft bewertet wird, so […]

Homöopathie, Forschung und Experten: Wie hätten Sie s denn gern?

Dienstag, 17.August 2010

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Medizinforschung hat eine ausgesprochen reizvolle Seite. Ob Schweinegrippe, HPV oder aber Homöopathie, immer wieder lässt sich beobachten, dass identische Daten von verschiedenen wissenschaftlichen Fraktionen und Experten sehr unterschiedlich wahrgenommen und interpretiert werden. Suchen Sie eine Antwort auf die Frage, wie die Homöopathie in Forschung und Wissenschaft bewertet wird, so […]